Fulminanter Start und voller Saal beim IMS

Fulminanter Start und voller Saal beim IMS

22 October 2012,   By ,   0 Comments

Der International Mountain Summit hätte keinen besseren Start hinlegen können. Vor einem mit über 600 Besuchern vollbesetzten Saal begrüßte IMS Macher Alex Ploner die Gäste aus aller Welt am Eröffnungsabend.

IMS 2012Von Brasilien bis Polen, von Frankreich bis Korea. Die weltweite Elite des Alpinismus, über 100 Referenten, Journalisten und Berginteressierte treffen sich bereits zum vierten Mal im Forum Brixen zum internationalen Bergfestival.

ims-logo-250„Berg und Berg kommen nicht zusammen, aber Mensch und Mensch“ – dieses am Eröffnungsabend zitierte Sprichwort aus dem Iran bringt es auf dem Punkt was der IMS auch heuer wieder sein wird – ein Treffpunkt wo Seilschaften entstehen, Menschen sich treffen und unterhalten, Vorträge von waghalsigen Abenteuern erzählen und Bergbegeisterte gemeinsam wandern gehen können.

Die Hauptakteure des Abends, Gerlinde Kaltenbrunner, die erste Frau die alle Achttausender ohne künstlichen Sauerstoff bestiegen hat und ihr Mann Ralf Dujmovits, entführten die zahlreichen Besucher in ihre faszinierende Welt aus Eis, Kälte, Berge und übermenschlichen Strapazen.

 

Fotos: ©Manuel Ferrigato

Neben hochkarätigen Gästen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft wie Bürgermeister Albert Pürgstaller, Europaparlamentarier Herbert Dorfmann, Landesrat Roberto Bizzo, SMG Direktor Christoph Engl, Landtagspräsidiumsmitglied Veronika Stirner zelebrierten Alpinisten wie Gerlinde Kaltenbrunner und ihr Mann Ralf Dujmovits, Hervè und Marco Barmasse, Simon Gietl, Tamara Lunger, Josune Berziartu, Rikar Ortgui uvm. das gemeinsame Abklettern.

Im Rahmen der Eröffnung wurden die Gewinner des National Geographic Photo Contest 2012 by IMS and KIKU ermittelt. Unter dem Vorsitz des Chefredakteurs von National Geographic Deutschland Dr. Erwin Brunner konnte, der aus Spanien stammende und in Deutschland lebende Fotograf Ale Zea den KIKU Photo-Award 2012 im Wert von 3.000 Euro für sein Foto entgegennehmen. Zweiter wurde der Brasilianer Joao Paulo Barbosa und dritter der Italiener Tomaso Forin.

Der IMS bietet nun eine Woche lang über 30 Programmpunkte mit Diskussionen, Kongressen, Vorträgen, Filmen und Wanderungen. Neben zahlreichen Höhepunkten werden vor allem die Tagung „Grenzgänge zwischen Erfolg und Misserfolg“ und der Abschluss mit dem König der Achttausender Reinhold Messner wahre Publikumsmagnete sein.

IMS 2012 – TicketsDie Ticketpreise 2012 sind:

14,00 Euro für die Vorträge,

80,00 Euro für die Wanderungen mit Mittagessen und Transfer

15,00 Euro für die Teilnahme an den Arc’teryx Climbing Days mit Kletterworkshops

6,00 Euro für den Filmabend

Die zentrale Tagung „Grenzgang zwischen Erfolg und Misserfolg – Alpinismus und Wirtschaft – Lernen aus zwei Kraftfeldern“ kostet 85,00 Euro.

Viele Kongresse und Diskussionen sind frei zugänglich. Die Ticketpreise und Ermäßigung sind im Internet unter www.ims.bz abrufbar.

Der International Mountain Summit findet vom 20. bis 27. Oktober 2012 im Forum in Brixen-Südtirol statt.


Leave a Reply







KIKU® Album